Niederschwellige Seminarmaßnahmen zur Integration ausländischer Frauen (Frauenkurse)

Bildergebnis für Logo BAMF

Die sog. niederschwelligen Frauenkurse sind Seminarmaßnahme zur Integration ausländischer Frauen und richten  sich an Frauen mit Migrationshintergrund, die über keine oder geringe Deutschkenntnisse verfügen und die aufgrund ihrer sozialen und familiären Lebenssituation Zugangsbarrieren zu den regulären Angeboten der Integrationskurse haben. Sie bestehen aus Elementen eines niederschwelligen Sprachförderangebotes sowie praktischen Angeboten.


Zielgruppe

  • Migrantinnen mit auf Dauer angelegtem Aufenthaltsstatus,
  • die keine in Deutschland abgeschlossene Ausbildung gemacht haben und
  • mindestens 16 Jahre alt sind.
  • Asylbewerberinnen aus: Syrien, Irak, Iran, Somalia und Eritrea
  • Migrantinnen aus allen Ländern ausserhalb Westeuropas, Nordamerikas und Australien


Ziele

Die Frauen sollen insbesondere an das gesellschaftliche Leben in Deutschland herangeführt werden.
Es wird kein Vorwissen vorausgesetzt.


Inhalte & Leistungen

  • Zusammenkommen
  • Erfahrungen austauschen
  • Deutsch lernen
  • Fragen und Antworten zum Leben in der jeweiligen Stadt und Landkreis
  • Informationen zu Gesundheit, Erziehung, Bildung, Schule, Beruf

Die Kursthemen können eine große Bandbreite umfassen,  richten sich aber meistens nach den  Bedürfnissen der Teilnehmerinnen.

Mit Kinderbetreuung!

Dauer & Verlauf

Der Kurs umfasst 34 Zeitstunden.

Kurs 2:                 21.09.2018 bis voraussichtlich 30.11.2018

Kurszeit               9.00 – 12.30 Uhr, jeden Freitag

 

Die Maßnahme wird über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge [BAMF] gefördert.

Sie haben Interesse an einer Teilnahme? Sprechen Sie uns gerne an!

 

Kontakt

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer
Handan Akkaya-Kapan

Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Mannheim e.V.
Murgstraße 3
68167 Mannheim

Tel: 0621 - 338-1996
H.Akkaya-Kapan@awo-mannheim.de