Partnerschaften

Die Arbeiterwohlfahrt hat sich von Anfang an immer wieder mit Partnern zusammengeschlossen, um sozialen Fortschritt und neue Kooperationen zu initiieren.
 

Internat

Das Internat, eine Einrichtung der Handwerkskammer Mannheim / Rhein-Neckar Odenwald und der Arbeiterwohlfahrt Mannheim, bietet unter anderem 150 Auszubildenden Unterkunft, die sich zeitweise zur überbetrieblichen Ausbildung in Mannheim aufhalten.

Das Haus mit seinem großzügigen Freizeitbereich findet bei den Jugendlichen starke Resonanz.

Unsere Erreichbarkeit:

Internat der Handwerkskammer und Arbeiterwohlfahrt
Friedrich-Ebert Str. 115 – 117
68167 Mannheim

Telefon: 0621 – 30981263
Einrichtungsleitung: Richard Matuszewska
 

Sozialpsychiatrischer Dienst Mannheim

Der Sozialpsychiatrische Dienst Mannheim ist eine Arbeitsgemeinschaft aus Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Mannheim e.V., Caritasverband Mannheim e.V., Diakonieverein im Diakonischen Werk Mannheim und Zentralinstitut für seelische Gesundheit Mannheim.

Der Dienst ist im Rahmen der Grundversorgung zentrale Anlauf- und Beratungsstelle bei der ambulanten psychosozialen Versorgung chronisch psychisch kranker Menschen und deren Angehörigen in Mannheim.

Der SpDi bietet außerdem Unterstützung bei der Existenzsicherung, der Krankheitsbewältigung und die Vermittlung zu anderen Einrichtungen und Diensten, wie auch die Vermittlung von Freizeit- und Kontaktangeboten und der Selbsthilfe.

Die Soziotherapie ist eine verordnungs- und genehmigungspflichtige Leistung der Krankenkassen zur Vermeidung und Verkürzung von Klinikbehandlungen und zur Förderung des Aufbaus psychosozialer Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Betreutes Wohnen für psychisch kranke Wohnungslose als Eingliederungshilfemaßnahme mit dem Ziel psychosoziale Fähigkeiten und Fertigkeiten zu fördern, Behandlungsbereitschaft zu erreichen, um mittel- bis langfristig wieder ein eigenständiges Leben in der Gemeinschaft, möglichst in der eigenen Wohnung führen zu können.

Begleitetes Wohnen in Familien ist eine Eingliederungsmaßnahme mit dem Ziel, ein Hilfsangebot für erwachsene psychisch kranke Menschen zu bieten, die nicht mehr oder nur noch teilweise selbständig leben können und die Bereitschaft aufbringen, sich auf das Zusammenleben in einer Familie einzulassen. In dieser Lebensform ist sehr individuelle Hilfe möglich.

Mannheimer Initiative Kinder psychisch erkrankter Eltern zur Prävention und Unterstützung von psychisch kranken Eltern und ihren Kindern in Kooperation mit Jugendamt und Erziehungsberatung.

Ambulant betreutes Einzel- und Paarwohnen als Eingliederungshilfemaßnahme mit dem Ziel eines selbstbestimmten Lebens außerhalb eines Wohnheimes, psychosoziale Verbesserung und Stabilisierung von Ressourcen für das selbstständige Leben in der Gesellschaft.

Persönliches Budget als Eingliederungshilfe zur psychosozialen Förderung auf Antrag des Hilfesuchenden.

Sozialpsychiatrische Tagesstätte ist ein Angebot für psychisch kranke Menschen in Mannheim, die nicht in einer Werkstatt für behinderte Menschen oder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können, aber ein selbstbestimmtes tagesstrukturierendes Angebot brauchen.

Die Tagesstätte bietet an zwei Standorten in Mannheim Mitte, J3, 8, und in Mannheim Süd, Sandrain 20, Tagesprogramme an.

Wenn Sie nähere Informationen wünschen, rufen Sie bitte an, vereinbaren Sie einen Informationstermin und oder schicken Sie eine E-Mail.

Zeiten der Erreichbarkeit:

Offene Sprechstunde in Notsituationen:
Montag – Freitag    09.00 – 12.00 Uhr

Öffnungszeiten und Telefonzeiten:
Montag – Freitag    09.00 – 12.00 Uhr
Montag – Donnerstag    13.00 – 16.00 Uhr

Kontakt und Information:

Sozialpsychiatrischer Dienst Mannheim
Leitung: Helene Aumüller
C3, 16
68159 Mannheim
Telefon: 0621 / 397490
Fax: 0621 / 13659
kontakt@spdi-mannheim.de
 

Sozialpädagogische Familienhilfe

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialpädagogische Familienhilfe ist eine Trägergemeinschaft von  AWO,  Caritasverband,  Diakonie und  IB Mannheim. Die SPFH soll durch intensive Betreuung und Begleitung Familien in ihren Erziehungsaufgaben, bei der

Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen, sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen unterstützen und vor allen Dingen Hilfe zur Selbsthilfe geben. Sie ist in der Regel auf bis zu 2 Jahre angelegt und erfordert die Mitarbeit der Familie. Nach Gewährung der Hilfe und der Zielplanung beginnt die professionelle Beziehungsarbeit.

Für jede Familie ist eine Fachkraft verantwortlich. Die Hilfen finden in der Regel in den Wohnungen der Familien statt. Die Handlungsschritte werden gemeinsam mit der Familie festgelegt. Zwei Mal im Jahr ist ein Hilfeplangespräch mit dem Sozialen Dienst zur Zielüberprüfung angesetzt. Die Einsatzzeiten sind in der Regel an Werktagen, bei Bedarf auch in den Abendstunden.

Darüber hinaus bietet die SPFH Gruppenangebote (bedarfsorientiert) wie zum Beispiel:

  • Familien- bzw. Elternfrühstück
  • Kindergruppen
  • Gemeinsame Freizeitaktivitäten mit den Familien
  • Themenzentrierte Gruppenangebote
  • Ferienprogramm für die Familien


Kontakt
Murgstraße 3
68167 Mannheim
Telefon:    0621-33819-67
Fax:    0621-3066974
Leitung:    Marina Berton
Email:    m.berton@awo-mannheim.de

Eine Nachbetreuung gehört zum Programm - bis zu drei persönlichen Treffen sind möglich, ebenso der Telefonkontakt mit Familienhelfern.
 

Quartiermanagement Jungbusch

Der Trägerverein des Gemeinschaftszentrums Jungbusch ist seit März 2002 mit der Durchführung des Quartiermanagements im Jungbusch beauftragt.

Mitglieder sind:

Gemeinnütziger Bewohnerverein Jungbusch e.V., Jugendinitiative Jungbusch e.V., Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Mannheim-Stadt e.V., Caritasverband Mannheim e.V., Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband und Diakonieverein im Diakonischen Werk Mannheim e.V.

Interesse an der Arbeit des Quartiermanagements?  www.jungbuschzentrum.de
 

JobBörsen

Die JobBörsen Waldhof-Gartenstadt und Vogelstang sind Einrichtungen  der GE Job-Center Mannheim in Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt und auf die zielgerichtete Vermittlung von Arbeitskräften spezialisiert.

Durch die Ortskenntnisse der Mitarbeiter vor Ort können die JobBörsen sowohl für Unternehmen, wie auch für Arbeitsuchende die optimale Lösung finden.

Nutzen Sie den Service und treten Sie mit uns in Kontakt
 

JobBörse Waldhof-Gartenstadt

Donarstraße 45
Tel.: 0621 170 282-20
info.waldhof-gartenstadt@mannheimer-jobboerse.de
 

JobBörse Vogelstang

Geraer Ring 6
68309 Mannheim
Tel.: 0621 400 487-10
info.vogelstang@mannheimer-jobboerse.de

Mehr Informationen zu den Mannheimer JobBörsen erhalten Sie unter www.mannheimer-jobboerse.de