Pflegeheim Fritz-Esser-Haus

Das Fritz-Esser-Haus

Lebensqualität und größtmögliche Teilhabe sind unsere Anliegen, die neben einer kompetenten und liebevollen Pflege eine hohe Priorität haben – in all unseren Häusern.

Unser Leistungsangebot beinhaltet die Grund- und Behandlungspflege, die hauswirtschaftliche Versorgung und die Sozialbetreuung für alle Pflegegrade. Auch Kurzzeit- und Verhinderungspflege gehören in unser Angebot. Das interdisziplinäre Team, bestehend aus examinierten Pflegekräften, examinierten Pflegehelfern/Pflegehelferinnen, Mitarbeitern der Sozialbetreuung und Altenpflegeschülern, steht den Bewohnern in allen Lebensbereichen hilfreich zur Seite. Auch steigenden Herausforderungen, wie zum Beispiel zunehmenden Demenzerkrankungen, begegnen wir engagiert und mit offenen Konzepten. Das Fritz-Esser-Haus ist seit 2008 zertifiziert! Ein Audit von ZDH-ZERT hat den Nachweis erbracht.

Das Fritz-Esser-Haus in Zahlen

181 Pflegeplätze insgesamt
29 Einzelzimmer
76 Doppelzimmer
4 Kurzzeitpflegeplätze
7 Wohnbereiche mit separater Teeküche und Esszimmer
3 Pflegebäder
1 Wellnessbad
1 Gästezimmer für Angehörige und Besucher
1 Gartenanlage mit Teich und Pergola

Die Zimmer

Die Zimmergrößen liegen zwischen 24 und 32 qm. Die Grundeinrichtung besteht aus einem Bett nebst Nachttisch, einem Einbauschrank mit Wertfach, Tisch und Stuhl. Radio-, TV- und Telefonanschluss befinden sich im Zimmer. Alle Zimmer verfügen über einen sanitären Bereich mit Dusche und WC. Die Zimmer können individuell mit eigenen Möbeln ausgestattet werden. Haustiere dürfen nach Absprache mitgebracht werden.

Kompetente Pflege und Versorgung ist Grundvoraussetzung – aber der Mensch braucht mehr
Ein großes Freizeitangebot bezieht die Bewohner aktiv mit ein und trägt so maßgeblich zum Erhalt der körperlichen und geistigen Fähigkeiten bei. Die Sozialbetreuung bietet ein vielfältiges Wochenprogramm an, welches durch die saisonalen Veranstaltungen im Haus ergänzt wird. Die grüne Oase im Inneren der Wohnanlage lädt zum Verweilen ein und ist ein beliebter Treffpunkt bei Bewohnern und Gästen. Der Sinnesgarten stellt einen weiteren Höhepunkt im Fritz-Esser-Haus dar.

Auszug aus dem Wochenprogramm der Sozialbetreuung

Montag

Gymnastik
Basteln

Dienstag

Gedächtnistraining
Kinobesuche
Ausflüge
Konzertbesuche
Diavorträge
Cafeteria

Mittwoch

Gemeinsames Kochen
Religiöse Andacht (katholisch und evangelisch)

Donnerstag

Singstunde

Freitag

Spezielle Angebote für Menschen mit Demenz

Grillnachmittage im Garten, Plauder- und Spielstunden, Ausflüge in die Umgebung und Kinonachmittage ergänzen das umfassende Angebot der Sozialbetreuung. Den Jahreszeiten entsprechend werden stimmungsvolle Feste ausgerichtet, bei denen sich die Hausbewohner auf Wunsch aktiv mit einbringen können.

Leib und Seele

Als eines der wenigen Pflegeheime verfügt das Fritz-Esser-Haus über einen eigenen Küchenbetrieb, der nicht nur die Bewohner und Mitarbeiter täglich mit gesundem und leckerem Essen versorgt. Das Küchenteam bietet als weitere Besonderheit einen Mittagstisch für den Stadtteil Vogelstang an. Der Heimbeirat – bestehend aus gewählten Vertretern der Bewohner und Externen – verfügt über ein Mitspracherecht bei der Entwicklung der Speisepläne. So kann die Küche auf besondere Wünsche individuell eingehen. Einmal im Monat wandelt sich der Speisesaal zum „Sonntagscafe“. An diesem Tag bieten wir für alle, seien es Bewohner, Angehörige und Nachbarn Kaffee, verschiedene Kuchen, frischgebackene Waffeln, Torten und Eisbecher. Diese innovative Aktion dient auch der Quartiersöffnung und schlägt eine Brücke in das gesellschaftliche Leben des Stadtteils. Seien Sie unser Gast!

Wenn die täglichen Dinge schwer fallen

Unsere Alltagsbetreuer sind die helfende Hand für die Bewohner mit Alltagseinschränkung. Dies wird durch die Pflegekasse festgestellt und finanziert. Sie unterstützen die Bewohner in der Bewältigung der täglich anfallenden Aufgaben und Anforderungen.

Die Lage

Das Fritz-Esser-Haus liegt im Zentrum des Stadtteils Mannheim-Vogelstang. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Einkaufzentrum. Öffentliche Verkehrsmittel erreicht man in fünf Minuten.

Kontakt:

Fritz-Esser-Haus
Weimarer Str. 30-32
68309 Mannheim

0621 / 7167 0
0621 / 7167 11

Einrichtungsleitung: Johannes Wagner
0621 / 71 67 28
j [dot] wagner [at] awo-mannheim [dot] de

Pflegedienstleitung: Marianne Henrich
0621 / 7167 27
m [dot] henrich [at] awo-mannheim [dot] de


Info:

Fritz-Esser-Haus Heimentgelt (PDF)
Fritz-Esser-Haus Transparenzbericht (PDF)

AWO Mannheim
Schriftgröße anpassen
Kontrast