Victor-Lenel stationär & ambulant

Das Angebot Victor-Lenel stationär & ambulant versteht sich als offene Soziotherapeutische Einrichtung für chronisch mehrfach beeinträchtigter (Alkohol, Drogen und Medikamente) Frauen und Männer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Menschen Unterkunft, Verpflegung,  psychosozial-therapeutische Begleitung und eine Tagesstruktur in einem suchtmittelfreien Umfeld zu ermöglichen.

Chronisch mehrfach beeinträchtigte abhängigkeitskranke Menschen werden von den bestehenden Hilfesystemen oft nicht erreicht oder fallen aus den traditionellen Hilfeangeboten wieder heraus. Die vorgehaltenen Hilfen und Behandlungsangebote, vornehmlich der Beratungsstellen aus dem legalen Suchtmittelbereich, werden diesen besonderen Bedarfen nicht gerecht. Das bestehende Angebot ist meist zu hochschwellig, demgegenüber ist überwiegend die Krankheits- und Behandlungseinsicht der Menschen nicht oder nur in geringem Maße vorhanden. Auch bieten wir Menschen aus dem forensischen Bereich mit dieser Erkrankung eine adäquate therapeutische Weiterbetreuung an.

Wir bieten:

  • Einzel-/Gruppengespräche im soziotherapeutischen Kontext
  • Individuelle Rückfallbearbeitung & -prophylaxe
  • Tagesstrukturierende Maßnahmen
  • 24-Stunden-Betreuung mit Wochenend- und Nachtbereitschaften
  • Unterstützung beim allgemeinen Schriftverkehr
  • Aktivierung, Beratung und Anleitung in allen alltagspraktischen Lebensbereichen.
  • Aktivierung einer adäquaten Freizeitgestaltung
  • Bereitstellung eines Krisenzimmer in einem stationären Setting für eine vorübergehend, intensivere Betreuung bei einer Krise oder einem Rückfall für die KlientInnen des Ambulanten Zentrums F7,15.

Neben unserer soziotherapeutischen Einrichtung Victor-Lenel, die sich im Rottannenweg befindet, bieten wir mit unserer Dependance dem “Ambulanten Zentrum“ im Quadrat F7,15 eine passgenaue und ressourcenaktivierende Weiterentwicklungsmöglichkeit für für suchtkranke Menschen – auf dem Weg der größtmöglichen Partizipation am gesellschaftlichen Leben – an.

 

Ambulantes Zentrum F7,15

Als Alternative für chronisch mehrfach beeinträchtigte abhängigkeitskranke Menschen zu einer stationären Unterbringung in einem Wohnheim und als Weiterentwicklung unseres Angebots im Victor-Lenel stationär & ambulant haben wir das differenziert ambulant Betreute Wohnen entwickelt. Wir verfolgen die Prämisse: Alltag als Therapie!
Wichtige Ziele sind für uns die soziale Reintegration und die Wiedereingliederung auf dem Arbeitsmarkt.

Unser Angebot:

Die Bewohner leben in 2er-Wohngemeinschaften. In diesem Rahmen werden sie von uns bei dem Streben nach einer selbstbestimmten und gesunden Lebensführung unterstützt. Ferner haben sie die Möglichkeit an tagesstrukturierenden Maßnahmen teilzunehmen.

Wir bieten:

  • Einzel-/Gruppengespräche im soziotherapeutischen Kontext.
  • Individuelle Rückfallbearbeitung & -prophylaxe.
  • Tagesstrukturierende Maßnahmen.
  • Hilfestellung bei einer selbstbestimmten und gesunden Lebensweise, wobei der Rahmen der Hilfe auf die Menschen individuell abgestimmt wird. Wenn nötig, bieten wir auch 24-Stunden-Betreuung mit Wochenend- und Nachtbereitschaften.
  • Unterstützung beim allgemeinen Schriftverkehr.
  • Aktivierung einer adäquaten Freizeitgestaltung.

Claudia Baumeister
Gesamtleitung  Victor-Lenel stationär & ambulant
Rottannenweg 70
68305 Mannheim

Tel.: 0621- 76142-23

Fax: 0621- 76142-30

Mobil: 0160-96797796
c.baumeister@awo-mannheim.de


Flyer Victor-Lenel Tagesstruktur:

Flyer Victor-Lenel Wohnen